Background Image

Jacques Doucet

Visages du Sepik / Signierte Originallithographie

Pic Image Image Image

Image

Visages du Sepik 1990

Originale Lithographie, vom Künstler mit Bleistift signiert.

  • Abzüke : 150 signierte Exemplare + Einige E.A. (Künstler Exemplare)
  • Nummer : E.A.
  • Blatt : Arches Papier
  • Grösse der Abbildung : 76 x 55 cm
  • Grösse des Blattes (oder des Werks) : 86 x 65 cm
  • Referenz : Ohne
  • Zustand : Guter Zustand
  • Preis : 600 Euro

Wenn Sie mir ein Werk dieses Künstlers vorschlagen oder bewerten lassen wollen, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen ; wir antworten Ihnen gern so schnell wie möglich.
  • Auskünfte über dieses Werk erhalten

    Auskunftanfrage : Jacques Doucet - Visages du Sepik - Signierte Originallithographie

    * Ihre Telefonnummer dient dazu, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben, falls unsere Antwort irrtümlicherweise in Ihre Spams landen sollte.
  • Das Werk im Kontext
    Diese Texte sind nur auf Französisch, wir bitten um Entschuldigung.

    Le poète Max Jacob, que le peintre débutant rencontra en 1941, fut le premier à découvrir les dispositions de Jacques Doucet et à l’encourager à s’engager totalement dans la peinture. Doucet appartient à cette pléiade d’artistes qui devinrent célèbres et se manifestèrent après la libération (Bazaine, Ubac, etc.). Après une première exposition chez Mme Allendy à Passy, l’artiste fit parti du groupe « Cobra » qui réunissait surtout des peintres hollandais et belges, comme Corneille ou Appel. Chacun ira vers un monde qui lui est propre. Jacques Doucet est un peintre-poète, un quasi-autodidacte. L’artiste, au long de sa carrière artistique, réalisera quelques œuvres imprimées sur papier originales (ou estampes), lithographies et gravures, œuvres isolées ou réalisées dans le cadre du livre illustré ; en ce dernier domaine, on relève notamment des eaux-fortes de Jacques Doucet pour « En soit le chaos » de Jean Orizet (1975), ami et spécialiste de l’artiste, et pour « Au frontière du silence » de Claude Couffon (1980).

    Catalogue « Jacques Doucet » par R. Passeron, Galerie Dina Vierny, 1973

  • Messungen in inches
    Grösse der Abbildung 29.9 x 21.6 inches
    Grösse des Blattes (oder des Werks) : 33.8 x 25.5 inches
  • Verkaufsbedingungen

    Vereinfachte Verkaufsbedingungen Bestellung Bevor Sie eine Bestellung machen, wird Ihnen die Verfügbarkeit der Werke bestätigt. Bei jeder Bestellung bestätigt der Käufer die Kenntnisnahme der Verkaufsbedingungen und akzeptiert diese vorbehaltlos. Garantie Alle Werke sind garantiert authentisch und werden mit einer detaillierten Rechnung und ein Echtheitszertifikat übergeben. Nur diese beiden Dokumente sind verbindlich. Die Preise sind in Euro angegeben. Alle Preise sind in Euro (EUR) und netto. Anmerkung: Der Kunde kann mit einem Währungsumrechner die ungefähre Höhe der Summe seiner Bestellung in US-Dollar, Pfund Sterling, Yen, Schweizer oder Franken ermitteln. Die Preise können ohne Vorankündigung geändert werden. Dies sind Nettopreise (inklusive Mehrwertsteuer), zu denen die Versandkosten hinzugerechnet werden Zahlung Die Summe ist vollständig, in EURO, innerhalb einer Frist von acht Tagen nach Erhalt der Proforma-Rechnung die per E-Mail oder Fax gesendet wird, zu bezahlen. Nach dieser Frist ist das Werk wieder für andere Kunden verfügbar. - Visa und Mastercard nur in Anwesenheit des Käufers - Bankschecks für Frankreich (Versand nach der Scheckeinlösung), - Banküberweisungen (Bankgebühren zu Lasten des Käufers), - SWIFTs (Bankgebühren zu Lasten des Käufers). Eigentum Die Übertragung des Eigentums erfolgt nach vollständiger Bezahlung der Bestellung in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 80-335 von 12. Mai 1980. Der Transport Die Lieferung wird innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Zahlung garantiert. Die Verpackung ist kostenlos (außer in Ausnahmefällen). Der Transport geht zu Lasten des Käufers.. - COLISSIMO, CHRONOPOST oder FEDEX für Frankreich - Fedex für Lieferungen ins Ausland oder mit der Post, mit der Zustimmung des Käufers, wenn es sich um geringe Summen handelt. - Ein spezialisiertes Transportunternehmen bei Summen über 8000 Euros (nach Annahme eines Kostenvoranschlags), auf Kosten des Käufers. Bei Lieferungen ins Ausland sind die Zollgebühren und Einfuhrsteuern Lasten des Empfängers. Versicherung Es gehen zur Last des Käufers die Versicherungskosten für die Werke, bei denen der Wert die8000 Euros übersteigt. Beschwerden Reklamationen müssen innerhalb von acht Tagen nach Empfang und 14 Tagen für Kunden in Frankreich und der Europäischen Gemeinschaft eingereicht werden. Die Rücksendekosten sind zu Last des Käufers und der Rückversand muss in der Originalverpackung erfolgen. Widerrufsrecht Jede Anfrage des Widerrufsrechts muss per E-Mail innerhalb von 8 Tagen nach Empfang des Pakets erfolgen (14 Tage für Kunden und aus und Frankreich und der Europäischen Gemeinschaft, in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 2014-344 von 17 März 2014). Die Rücksendekosten sind zu Last des Käufers und der Rückversand muss in der Originalverpackung erfolgen. Im Streitfall sind die Gerichte des Verkäufers zuständig.

12 andere(s) derzeit verfügbare(s) Werk(e) in unserer Galerie

Komposition ohne...
Unikates Werk
Etés à St...
Serigraphie
Croisée familiale I
Lithographie
Croisée familiale...
Lithographie
Signe 9, Erste Serie
Lithographie
Signe 8, Erste Serie
Lithographie
Croisée familiale...
Lithographie
Etés à St...
Serigraphie
Etés à...
Serigraphie
Etés à...
Serigraphie
Ohne Titel IV
Lithographie
45 ans de création...
Lithographie